Entdeckungen im Alltag

Musik, Nachdenkenswert

anders

Manche Leute können schlecht damit umgehen, dass Andere anders sind als sie. Andere werden ausgegrenzt, man redet über sie, lacht sie aus oder versteckt ein Schmunzeln hinter vorgehaltener Hand.

Das Schlimme ist, dass, wenn die Anderen das merken, sie sein wollen wie alle – eben normal. Aber was ist schon normal? Ich hab mal den Spruch gehört: „Es gibt einen Menschen auf der Welt, der durchschnittlich ist. Leider wissen wir nicht, wer es ist.“ 🙂

Von Dr. Eckart von Hirschhausen stammt der Spruch:

„Du willst anders sein? Andere gibt es schon genug!“

Gerhard Schöne hat ein Lied dazu geschrieben, es trägt den Titel: „Wellensittich und Spatzen“

[gigya src=“http://www.myvideo.de/movie/7109320″ width=“470″ height=“285″ quality=“high“ wmode=“transparent“ allowFullScreen=“true“ ]

  1. Uschi

    Die Beiträge von Dr. E. Hirschhausen gefallen mir sehr gut. Besonders die Geschichte mit dem Pinguin.
    Das Lied von G. Schöne paßt wunderbar zum Thema.

Schreibe eine Antwort