Entdeckungen im Alltag

Inter-Nettigkeiten

Walk on the wild side

Vor ein paar Tagen kaufte ich mir eine neue Outdoorhose. Die Marke war mir bis dahin noch nicht begegnet, die Hose war super: passend, weil dehnbar :), wetterfest, wärmend.

An einem Schildchen an der Hose las ich die Philosophie der Firma:

K*** erweitert die Outdoorwelt um eine völlig neue, aufregende Facette: Natürlich und lebensfroh, wild und selbstbewusst.  Denn jeder Tag ist ein Abenteuer und jeder Moment ein Ereignis, egal wo Sie gerade sind. Walk on the wild side. Sind Sie bereit?

Zugegeben, für eine Hose ist das ein ziemlich hoher Anspruch, selbstbewusst und lebensfroh zu sein und jeden Tag zu einem Abenteuer zu machen. Aber für mich selber würde ich mir das wünschen: mit offenen Augen durch das Leben zu gehen, bereit sein, auch mal etwas Neues zu wagen, mich nicht (immer) den Erwartungen anderer anzupassen. Gott hat sicher noch manche Überraschung für mich. Bin ich bereit?

  1. QueenMary

    Liebe Christiane, das hast du schön geschrieben. Meine Worte fallen ähnlich aus und ich habe in letzter Zeit schon öfter erlebt, dass es mir selbst besser geht, wenn ich nicht den Erwartungen der anderen entspreche; man „eckt“ natürlich auch manchmal an aber das Lebensgefühl ist echter und abenteuerlicher. Danke für deine Gedanken.
    Heute bin ich stolz, stolz auf meinen Bruder, der mit seinem Team gestern Abend in Berlin den Zukunftspreis 2010 gewonnen hat (überreicht durch den Bundespräsidenten).
    Liebe Grüße
    Queen Mary, die deinen Blog sehr mag.

  2. Kommentar des Beitrags-Autors

    Danke für deinen Kommentar, liebe Queen Mary.
    Was ist das für ein Preis, den dein Bruder gewonnen hat?

  3. QueenMary

    Es ging um den Deutschen Zukunftspreis 2010, welcher gestern Abend im ZDF verliehen wurde.
    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/12/0,1872,7124268,00.html

  4. Kommentar des Beitrags-Autors

    Danke für den Link. Nun bin ich auch im Bilde. Manchmal bin ich nicht ganz uptodate, weil wir keinen Fernseher haben. Aber das I-Net bietet ja auch eine Menge Informationsmöglichkeiten.

    Herzlichen Glückwunsch deinem Bruder!

    LG Christiane

  5. QueenMary

    Gern geschehen. Fernsehen hat bei uns überhaupt keinen Stellenwert; wenn ich viel zu bügeln habe schaue ich mir manchmal eine englische DVD an. Im Advent bleibt bei uns der Fernseher sowieso ganz aus. Die Preisverleihung wollte ich mir einfach nicht entgehen lassen. Mein Bruder ist das 7. Kind (von 8) einer Mädchenfamilie. Er ist seinen Weg gegangen.
    Ein schönes Adventswochenende wünscht dir
    QueenMary

Schreibe eine Antwort