Entdeckungen im Alltag

Alltäglichkeiten

Beerige Zeiten

Eigentlich wollte ich heute Himbeeren finden gehen. Mein Mann hatte sie beim Laufen entdeckt und gesagt, es gäbe richtig viele davon. Also habe ich mich mit meinem kleinen Eimerchen, Trinkflasche und Digi bewaffnet und bin losgezogen.

Was ich dann fand, sah auch beerig aus, war aber dunkler:

Sommerimpressionen (26)

Gleich mal eine kosten! Hm, lecker. Die Brombeeren sind also auch schon reif. Es ist ja auch schon zwei Wochen her, als mein Mann mir das gesagt hatte.

Die ganz große Ausbeute war es nicht. Etwas mehr als Bodenbedeckung hatte ich am Schluss in meinem Eimer (Größe: Krautsalat). Ein paar wenige Himbeeren waren auch noch dabei.

Sommerimpressionen (28)

Für den Sonntags-Obst-Kuchen musste noch eine Dose Mandarinen mithelfen.

Sommerimpressionen (29)

  1. Uschi

    Ich kann es auch nicht lassen in die Beeren zu gehen und mein Mann unterstützt mich tatkräftig. Wir genießen die Stille im Wald und es ist immer ein besonderes Erlebnis dabei. Heute lief uns ein Reh über den Weg. Wir konnten es kaum glauben.
    Als wir nach hause kamen begrüßte uns ein Regenbogen in der Ferne, da es zwischenzeitlich etwas genieselt hat.

Schreibe eine Antwort auf Antworten abbrechen

Ich freue mich über jeden Kommentar, denn davon lebt mein Blog

Bitte beachte die Datenschutzerklärung.