NEIN! Ich höre euch laut protestieren. Das stimmt doch überhaupt nicht. Was hast du denn genommen? Und vor allem in diesen Zeiten. Die sind doch überhaupt nicht glücklich!!

Na gut – jeder Tag ein Glückstag – so extrem würde ich es auch nicht ausdrücken. Aber an jedem Tag kann es ein bisschen Glück geben.

Wenn ich dafür sorge.

Und/oder mich beschenken lasse.

Mein kleines Glück (bis jetzt) war heute, dass mir jemand Stoff für eine Näharbeit gebracht hat und dazu ein kleines Sträußchen aus dem Garten.

Glück kommt manchmal unverhofft, aber ich kann auch etwas dafür tun, dass es ein Glückstag wird.

Für mich ist es z.B. ein Glückstag (bzw. kein verlorener Tag), wenn ich…

  • gebloggt habe 🙂
  • fotografiert habe (und es dann gebloggt habe 🙂 )
  • etwas weggeschmissen habe (und wenn es nur ein Ding ist (manchmal der Beginn einer größeren Aktion)
  • Klavier gespielt habe
  • mit jemandem telefoniert habe
  • jemanden besucht oder Besuch bekommen habe
  • an der frischen Luft war

Und was macht euren Tag glücklich?