Es gibt eine Titeländerung in meinem wöchentlichen Rückblick. Manchmal sind es ja nicht nur Glücksmomente, die es wert sind, festgehalten zu werden. – Diese Woche waren es allerdings doch nur schöne Momente, über die ich schreiben möchte.

Am Montag habe ich in dieser Saison zum ersten Mal Orangen gekauft. Das ist für mich der gefühlte Beginn der Vorweihnachtszeit. Ich werde gleich mal noch einen Countdown einfügen, wie oft wir noch schlafen müssen.

Ich habe einen neuen Kurs begonnen: „Generation Esther“

Dafür habe ich ein schön zusammengestelltes und liebevoll verpacktes Begrüßungspaket erhalten. Es macht mir Spaß, etwas durchzuarbeiten und Neues zu lernen.

Ebenfalls in dieser Woche kam ein Päckchen mit Weihnachtsstoffen an von meinem Lieblingshändler Giljo-Stoffe.

Lieblingshändler deswegen, weil er im Land Brandenburg, meiner alten Heimat, ansässig ist. Daraus will ich Weihnachtsmasken nähen. Man kann sie schon im Shop bestellen. Ich bin ja gespannt, ob die Leute sie kaufen werden.

Am Wochenende habe ich meine Eltern besucht. Es waren zwei wunderschöne Herbsttage. Samstag waren wir auf der Heidelbeerplantage. Außer reichlich Beeren haben wir etliche Parasolpilze gefunden. Der Rollator von meinem Papa diente als Transportmittel für die reiche Beute.

Dank dieses Gefährtes kann mein Vater jetzt wieder weitere Strecken laufen (er schaltet sogar ab und zu mal in den zweiten Gang 😀) und so haben wir einen schönen Spaziergang durch’s Dorf gemacht.

Was sonst noch passierte 😻🤪

Schülerin-Dankeschön

Jetzt weiß ich endlich, was mein Kater noch braucht!

Jetzt bin ich wieder auf dem Heimweg und es liegt noch eine Woche Herbstferien vor mir.

Bleibt fröhlich und munter und kommt gut in die neue Woche.

[enthält Werbung, da Verlinkung]