Mehr und mehr finde ich Gefallen daran, mich draußen zu bewegen. Der Schrittzähler motiviert mich. Seit Anfang Juni bin ich schon 42 km gelaufen, natürlich nicht am Stück! Ich bin ja kein Marathonläufer.

Trotzdem kostet es immer noch Überwindung, und jetzt auch wieder mehr, weil die Schrittzähler-App dieses Gefühl von neu nicht mehr hat.

So muss ich mich manchmal ein bisschen austricksen und einen Grund finden, warum ich rausgehen muss.

Gestern wollte ich eigentlich nur eine Karte zum Briefkasten bringen. Doch dann habe ich einen kleinen Umweg gemacht auf dem Rückweg und einige schöne Schnappschüsse eingefangen.

Wenn man erstmal in Bewegung ist…
… finden die Füsse allein den Weg…
… und die Augen die kleinen Freuden am Wegesrand.
Das ist ein Pinselkäfer, das habe ich jetzt gerade gelernt.

Am Ende waren es zwei Kilometer. Hat sich doch gelohnt!