Die Karwoche liegt hinter mir. Es waren Osterferien – d.h. ich hatte keine Schüler. Es war ein bisschen eine Herausforderung, die freie Zeit zu managen. Aber ich habe sie doch gut genutzt und mich ab und zu auch dem gepflegten Nichtstun hingegeben.

schuelerliebe
Schülerliebe – die Sachsenmädels mussten doch noch mal kommen, sie hatten noch bis Donnerstag Schule

die Sonne genießen an einem Nachmittag bei einer Freundin auf dem Fünfhof.

Was sonst noch passierte:

  • viel stricken und dabei schöne Filme schauen
  • anbaden! JA! Also jetzt nicht in der Badewanne sondern DRAUSSEN! Hab zuvor eine große Lippe riskiert, dass ich es tun werde und da wollte ich mich ja nicht blamieren 🙂
  • Am Karfreitag habe ich ein Konzert besucht: die Johannes-Passion wurde in der Stadtkirche aufgeführt – hat mich sehr beeindruckt! Bach halt!
    Besonders toll finde ich, dass unser Kantor junge Menschen als Solisten auswählt und auch der Kinderchor bei einigen Chorälen mitgesungen hat.

2019-04-19 17.07.50

[enthält Werbung, da Verlinkung]