Alles grau in grau und regnerisch heute – und ich soll über Glücksmomente schreiben? Na ja, ich versuch’s mal – vielleicht hilft’s ja!

Die erste Woche im neuen Jahr war noch geprägt von Besuchen und Reisen. Am Mittwoch bin ich wieder zu Hause gelandet – und das war auch schön. Alles so vertraut: mein Bett, mein Tisch, mein Sofa, meine Lieblingstasse.

Das bedeutete auch, dass ich wieder für mich selber kochen musste durfte (ich mach das ja gern 🙂 ). Am Donnerstag gab’s Ofengemüse mit einem total leckeren Gewürz, von dem mir meine Freundin eine Kostprobe mitgegeben hatte. (Hier dürft ihr kosten bestellen)

Ich hab es auch genossen, wieder einzukaufen: Sachen, auf die ich Appetit hatte bzw. die im Angebot waren.

So gab es heute bei mir Rosenkohlquiche (nach diesem Rezept)

Was ich auch sehr mag, ist Latte Macchiato – ja, das geht auch hohe High-Tech-Kaffeevollautomat. Ich mach das richtig old school.

(manchmal krieg ich das sogar noch besser hin – der Vorführeffekt 🙂 )

Und noch was ist schön: Nachdem die letzten Blogbeiträge fast alle auf dem Tablet entstanden sind, genieße ich es heute, wieder am heimischen Rechner zu sitzen und richtig in die Tasten hauen zu können. Jetzt weiß ich, was ich vermisst habe 🙂 .

Und: Während ich diesen Artikel schrieb, erhöhte sich mein Glückslevel!! Geht doch! 😀

verlinkt mit Fräulein Ordnung

[enthält Werbung ohne Auftrag]