Durch einige Blogs, die ich verfolge, bin ich inspieriert worden, einen Wochenrückblick (hoffentlich regelmäßig) zu starten, über Dinge, für die ich danken kann, die mich glücklich gemacht und mein Herz zum Hüpfen gebracht haben

Heute also Folge 1:

Schon einige Wochen beschäftigt mich die Ordnung in meiner Wohnung bzw. die Verbesserung derselben. Es gab einige Ecken, die mich total nervten, die ich aber einfach nicht in den Griff bekam. Mit Hilfe eines Online-Kurses (ich weiß nicht, ob ich den hier bewerben darf) ist es mir gelungen, einige Sachen auf- und wegzuräumen. Nun erfreut sich mein Auge regelmäßig an dem, was es dort zu sieht – und macht mir ein Hach-Gefühl!

Hier ein paar vorher-nachher-Bilder:

 

Es war die letzte Wochen vor den Ferien und so bekam ich von einigen meiner Schüler Blümchen geschenkt. Da freue ich mich immer wieder drüber, wenn mir auf diese Art Wertschätzung entgegengebracht wird.

 

Für heute Nachmittag erwarte ich Besuch zum Kaffee. Da habe ich mal wieder gebacken. Gestern Nachmittag ging’s mir nicht so gut und da dachte ich: Warum darf ich mir nicht schon heute ein Stück genehmigen? Und so habe ich es mir schön gemacht und mich selbst zum Tee eingeladen. (Ja, seit einer Weile habe ich mir das Kaffeetrinken abgewöhnt, weil es doch schon ganz schön zur Sucht ausgeartet war.)

 

Und was hat euch in dieser Woche erfreut?

Verlinkt mit Fräulein Ordnung.