appsHeute möchte ich euch zwei Apps vorstellen, die ich seit kurzem verwende und sehr nützlich finde.

Bei der ersten (sie heißt HabitBull – auf deutsch: Gewohnheit Tracker – ach, das ist ja schon wieder englisch, also: Gewohnheiten-Verfolger) geht es darum, Gewohnheiten und Routinen einzuüben mit dem Ehrgeiz, den Streak (die Linie) nicht abreißen zu lassen.

Ich habe mich für folgende Gewohnheiten entschieden.

  • nach dem Abendbrot nichts mehr essen
  • jeden Tag mindestens 30 min Bewegung
  • Französisch-Lektion (ja, ich habe angefangen, Französisch zu lernen mit Duolingo – weil mein Urlaubsziel dieses Jahr Korsika ist)
  • jede Woche (mindestens) 2-mal ins Fitness-Studio gehen

Bis jetzt liege ich ganz gut im Rennen und konnte jeden Tag meinen Haken setzen.

Die zweite App, die ich empfehlen möchte, heißt Daylio und ist ein Stimmungstagebuch. Da ich ja öfter mit Stimmungsschwankungen zu tun habe, hilft mir das, sie zu verfolgen. Man kann dort auch die Aktivitäten anklicken (es gibts dafür hübsche Icons) und so entdecken, ob und welche Zusammenhänge es zwischen bestimmten Aktivitäten und Stimmungen gibt. Schon wenn ich mir die Liste von Aktivitäten angucke, die ich machen könnte, macht mir das Lust, etwas in Angriff zu nehmen. Und Häkchen mache ich auch ganz gerne 🙂 (siehe oben)