pantoffelIch kann nicht gut Sachen wegwerfen. Man könnte es doch noch mal gebrauchen – und dann muss ich es wieder kaufen. Es geht doch nocht… auch wenn es nicht mehr schön aussieht und mir gar nicht gefällt. Ich habe es doch von Tante … geschenkt bekommen. So habe ich eigentlich zuviel Kram in meiner Wohnung und einige Dinge, die nicht so recht wissen, wo sie hingehören.

Bei der Lektüre der „magischen Küchenspüle“ (ich bin schon bei Kapitel 5) habe ich eine sehr gute Frage gefunden, sozusagen den Knackpunkt:

Machen die Sachen, die ich habe, mir Freude? Lösen sie positive Gefühle in mir aus oder ziehen sie mich runter?

Da habe ich gestern gleich mal in meinem Kleiderschrank angefangen und den Hosenstapel durchgesehen und ausgemistet und außerdem ein paar alte Latschen, die den Weg in meinen großen Besucherpantoffel gefunden hatten, aber weder schön waren noch dazugehörten, sind in der Mülltonne gelandet. Jetzt erfreut mich der Anblick neben der Eingangstür wieder.