Zu diesem Thema habe ich gestern einen Hauskreisabend gestaltet und ich möchte euch mit Skript gern zur Verfügung stellen.

GottPraktischer Atheismus, was ist das eigentlich?

Es gibt Christen, die glauben zwar, dass es Gott gibt, rechnen aber nicht damit, dass er lebendig ist. Gott ist für sie einer, der Gebote gibt, nach denen man sich richten muss, damit das Leben gelingt. Gott hat einmal die Welt geschaffen, ja, aber jetzt kümmert er sich nicht mehr darum. Wie ein Uhrmacher, der eine Uhr gemacht und sie aufgezogen hat und jetzt läuft sie. So viel Macht kann Gott ja auch gar nicht haben, wie würde es sonst all das Böse in der Welt geben? Gott ist da, ja, irgendwo weit weg, aber durch meinen Alltag muss ich mich alleine wurschteln.

-> Hier geht’s zum Download