Dafür ist man doch nie zu alt. Meine Tochter mit ihren 17 1/2 Jahren hat sich dieses Jahr auch wieder einen gewünscht, möglichst einen neuen (in den Jahren zuvor habe ich sie mit einem Elch beglückt). Vor ein paar Wochen gab es im Supermarkt meines Vertrauens einen Adventskalender zum Selberfüllen, der mir gefallen hat. Gestern habe ich ihn gefüllt und heute (zum Fotografieren :)) schon mal probeaufgehängt. Morgen Früh um sechs kann ich ja schlecht Nägel in die Wand schlagen.

Schnell wieder weggeräumt, denn in einer halben Stunde kommt mein Mädel von der Schule!

Für mich selber habe ich den Kalender „Der andere Advent“ von Andere Zeiten bestellt.

Dieser begann schon am Vorabend des 1. Advent und geht bis zum 6. Januar. Er enthält keine Süßigkeiten, aber Gehaltvolles zum Lesen und Weiterdenken.