Gestern noch eine herbstliche Geschichte; heute Morgen sah mein Blick auf den Küchenbalkon so aus:

Der Winter ist da! Mir gefällt’s, wenn alles weiß ist, wenn bei jedem Schritt die Stiefel im Schnee knirschen, wenn das Novembergrau überdeckt ist und jeder Zweig eine weiße Haube trägt.

Nun kann es auch Weihnachten werden. Passend dazu habe ich heute angefangen, die Wohnung zu dekorieren.

Dies ist unser Räucherhaus aus echt sächsischem Sandstein. Mein Mann hat vor ein paar Jahren die einzelnen Steine aus einem Bausatz zusammengeklebt.

Und dann geht’s jetzt endlich los mit Wichteln. In meinem Forum, deren Mitglieder sich nicht nur virtuell, sondern auch auf dem Postweg und zum Teil sogar persönlich begegnen, gibt es eine Wichtelaktion. So hat jeder, der mitmacht, eine Wichtelmama und ein Wichtelkind. Von meiner Wichtelmama habe ich noch nichts gehört, aber mein Wichtelkind habe ich heute auch mit einem kleinen Gruß bedacht.

So kann man den Winter auch genießen: mit einem leckeren Tee.