Vor ein paar Tagen schrieb ich ein paar Gedanken zu „Ich bin ein Königskind“.

Dass ich vor Gott wertvoll bin, ging mir jetzt noch öfter durch den Kopf. Er sorgt sich um mich, meine Zukunft ist in seiner Hand. Das wird ganz anschaulich in folgender Bibelstelle beschrieben:

Schaut die Lilien an und wie sie wachsen. Sie arbeiten nicht und nähen sich keine Kleider. Trotzdem war selbst König Salomo in seiner ganzen Pracht nicht so herrlich gekleidet wie sie. Wenn sich Gott so wunderbar um die Blumen kümmert, die heute aufblühen und schon morgen wieder verwelkt sind, wie viel mehr kümmert er sich dann um euch?
Matthäus 6, 28 – 30; Neues Leben Bibel

© tokamuwi / pixelio.de

Heute, als ich mit dem Auto unterwegs war, fiel mir eine Liedzeile von Martin Pepper ein (ich habe sie schon lange nicht mehr gehört):

Mein Kind, aus Liebe sehe ich nichts,
was hässlich an dir sein soll…

Ich seh deinen Wert, dein wirkliches Wesen,
das, was dich ehrt, kann ich in dir lesen.
Ich kenne dein Herz, was auch geschieht,
ich bin der Herr, der dich sieht.

Hier kann man den vollständigen Text nachlesen.

Zu Hause habe ich mir dann dieses alte Lied (es ist immerhin schon aus dem Jahr 2000) rausgesucht und habe mich gefreut, dass ich die Kassette noch gefunden habe. Zu gern hätte ich auch hier eine Hörprobe eingestellt, aber auf youtube war es leider nicht zu finden.