Es hat mich erwischt – das Strickfieber. Vorgestern kam mir die Idee, dass ich für jemanden zum Geburtstag Socken stricken könnte, gestern habe ich Wolle gekauft und auch gleich angefangen zu stricken.

So weit bin ich schon gekommen:

Wenn ich einmal am Stricken bin, kann ich um mich herum fast alles vergessen. Ich brauche nichts zu lesen, zu rätseln, weniger Schoki 🙂 und muss mich überwinden, den Tag nicht nur drinnen zu verbringen. Aber die langen Abende bieten ja jetzt genügend Zeit, um diesem Hobby nachzugehen.

Meine Tochter hat sich auch schon ein paar selbst gestrickte Socken bestellt. 😉