gibt Wege, Lauf und Bahn,
der wird auch Wege finden,
da dein Fuß gehen kann.

So lautet der Teil einer Strophe aus dem Lied „Befiehl du deine Wege“ von Paul Gerhardt. Dieses Lied spricht vom Vertrauen zu Gott, dass er alles leitet und führt.

Meine Tochter hat vorige Woche ein Sparkonto eröffnet, damit sie während der Studienreise ihrer Klasse nach London, die Anfang März sein wird, dort Geld abheben kann. Als der Brief mit der Konto-Karte ankam, stellte ich fest, dass die Adresse falsch eingetragen war. Es stand der Name unserer Nachbarstadt (in der es sogar die gleiche Straße gibt) drauf. Ein Wunder, dass der Brief überhaupt bei uns angekommen war. Die PIN für die Karte wird natürlich extra nachgeschickt. Nun habe ich mir natürlich Sorgen gemacht, dass dieser Brief dann nicht etwa falsch läuft. Ohne PIN kann sie ja kein Geld abheben. Ich habe einige Telefonate geführt, aber nun kann ich nicht mehr machen als beten, hoffen und vertrauen, dass…

der Wolken, Luft und Winden
gibt Wege, Lauf und Bahn,
der wird auch Wege finden,

damit die PIN noch rechtzeitig bei uns ankommt.

Nachtrag: Die PIN ist am 26.02. angekommen! Gott sei Dank!