„Mama, manche Menschen sind wie Medizin!“ sagte meine Tochter vor ein paar Tagen. Ihr war was quer gegangen, sie war nicht gut drauf. Und da hatte sie mit ihrer besten Freundin telefoniert. Danach ging’s ihr gleich viel besser, so dass sie wieder die Welt hätte umarmen könnte. Sie umarmte erst mal mich, weil ich gerade greifbar war.

Heute ging es mir ähnlich. Trotz Sonnenschein kam ich Früh nicht in Gang und ich fühlte mich ziemlich down. Da half mir ein Telefonat mit einer lieben Freundin, die zugleich so was wie eine Fize-Mama für mich ist, weiter. Hinterher fühlte ich mich viel besser, hatte wieder Schwung, Elan und Lebensfreude. Zum Glück habe ich nicht nur eine Freundin, die für mich wie Medizin sind und mir, wenn es nötig ist, ihre (telefonische) Schulter leihen.

Gute Medizin für’s Leben, sind Freunde, die dir Liebe geben.

Heinrich Stiefel