Die Adventszeit naht. Vor kurzem war mir, wenn ich daran gedacht habe, alles zuviel und ich habe gedacht: Von mir aus kann Weihnachten dieses Jahr ausfallen. Ich habe nur den Aufwand und die Arbeit gesehen und konnte mich gar nicht drauf freuen.

Gestern war ich zu einem Frauenabend mit dem Thema: Der König kommt. Das Thema war so gewählt, dass es uns auf die Adventszeit einstimmen sollte. Es gab Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch und kleine Schnittchen, die mit Plätzchenformen ausgestochen waren. Alles war mit viel Liebe vorbereitet. Wir haben Fröbelsterne gebastelt und dabei viel erzählt.

Im thematischen Teil las eine Frau eine Geschichte vor von einem König, der Kinder adoptiert hat und von ihnen keine großen Geschenke möchte, sondern ihr Herz und dass sie Zeit mit ihm verbringen. So ist auch Jesus, der König. Er möchte nicht, dass wir pausenlos für ihn im Einsatz sind, sondern er möchte, dass wir Zeit mit ihm verbringen. Ich bin ein Königskind! Das will ich mir immer wieder bewusst machen.

Heute habe ich für mein Mädel kleine Päckchen für den Adventskalender gepackt. Damit wird der Elch vom vorigen Jahr wieder beladen. Das Einpacken hat mir richtig Spaß gemacht und dabei machte sich bei mir ein großer Schuss Vorfreude breit.