Heute beim Üben für das Geburtstagslied für unseren ehemaligen Chorleiter, das wir morgen im Gottesdienst vortragen wollen, fehlte der Tenor. Der einzige Tenor, den wir haben, ist nämlich eben dieser Chorleiter. Normalerweise singe ich ja Sopran, aber ich kann vom Blatt singen und Bassschlüssel lesen kann ich auch. Also wurde ich kurzerhand zum Tenor befördert bzw. herabgesetzt, was die Tonhöhe betrifft. Nach ein paar Mal durchsingen fühlte ich mich auch schon ziemlich sicher in der neuen Tonlage und hoffe, dass es morgen klappt.

Ich kann mich erinnern, dass es beim Weihnachtsoratorium, wo ich auch vor einigen Jahren schon mal mitgesungen habe, weibliche Tenörinnen gab.