stammt das Material für den Wandbehang, den ich heute geknotet habe. Die Technik heißt Makramee und war vor ca. 20 Jahren der große Renner!! Kann sich noch jemand erinnern? Heute habe ich das Jutegarn aus meiner Kiste vom Boden geholt und mich ans Werk gemacht – ohne Zeichnung, ohne Maßband, ohne Vorlage. Ich wollte mich selbst überraschen lassen, was dabei herauskommt.

Ich – die Strukturierte – lege einfach los, ohne vorher eine Zeichnung zu machen, das ist eine neue Erfahrung (bei dem Rock vor ein paar Tagen war das auch schon so), aber es gefällt mir und macht mir Mut, wenn sogar was Vorzeigbares dabei herauskommt. Nun habe ich gleich mal umdekoriert, und einen Rundtausch zwischen Wohnzimmer, Flur und Treppenhaus vorgenommen. Ein Bergbild von meinem Mann musste weichen, aber er kann ja jetzt wieder life in die Berge fahren.

wandbehang