habe ich vor kurzem wieder mein Strickzeug. – Natürlich habe ich mir neue Wolle gekauft, aber die Strickzeitung ist schon älter, aus der ich mir jetzt eine Anleitung für einen Pullover herausgesucht habe. Früher – als ich noch ledig  war – hatte ich eigentlich immer eine Strickerei in Arbeit. Jetzt stricke ich kaum noch. Liegt das nun daran, dass ich jetzt verheiratet bin?

Für die Zeit, in der mein Mann nun nicht da ist, hatte ich mir ja vorgenommen, mal zu schauen, was denn von der „Christiane solo“ (von früher) noch da ist. Meine Junggeselinnenzeit war ja auch nicht nur schlecht (obwohl auch sehr sehnsüchtig). So habe ich das Stricken wieder entdeckt und es hilft mir auch ein bisschen über das Alleinsein hinweg.

Das Vorderteil von dem Pullover ist schon fertig.