Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter mir: Am Samstag feierte meine Schwägerin (die Frau meines Bruders) ihren 30. Geburtstag und am Sonntag wurde mein Schwiegervater 75. Es war interessant, die verschiedenen Familien so dicht hintereinander zu erleben. Mein ursprüngliche und meine angeheiratete Verwandtschaft sind schon sehr verschieden. Während es bei meinem Bruder sehr urig und trubelig zuging, ist in der Familie, deren Namen ich seit knapp 17 Jahren trage, alles etwas gesetzter, ruhiger – bis auf das Geräusch, das durch die Anwesenheit von 14 Enkel verursacht wird :D.

Die besondere Einlage bei meinem Bruder war die Badetonne, die auf seinem Hof steht und die wir mit nutzen durften („Bringt Badesachen mit!“ – Anfang März?). Die Tonne ist aus Holz (mein Bruder hat sie selbst gebaut), hat ca. 2 m Durchmesser und durch einen eingebauten Holzofen wird das Wasser erhitzt. Bei 42 °C lässt es sich dann schon gut drin aushalten. Mir war’s sogar so warm, dass ich zwischendurch den Oberkörper an der Luft mal abkühlen lassen musste. Eine Stunde haben wir mit den Kindern drin gesessen und ich hatte mal richtig Zeit zum Reden mit meinem „großen“ Bruder (der allerdings 2 1/2 Jahre jünger ist). Sonst sehen wir uns eher selten, denn es sind 200 km Entfernung dazwischen.

badetonne