Es sind Ferien. Da habe ich weniger zu tun: keine Schüler, kein Hauskreis… Und da fällt es mir oft schwer, mich zu dem Wenigen, dass eigentlich doch getan werden müsste, aufzuraffen. So ist bis gerade eben (20.02 Uhr) noch nicht mal die Wäsche fertig… (Christiane!! böse)

Ein bisschen mehr Stress wäre nicht schlecht, denke ich dann. Ich habe gelesen, dass auch zu wenig Stress krank machen kann. Nicht immer fällt es mir leicht, meinen Tag selbst gut zu strukturieren. Für diese Woche hatte ich mir das Projekt „Fotos einkleben“ vorgenommen. Aber selbst dazu, was ja eigentlich Spaß macht, muss ich mich überwinden.

Was mir auch fehlt, ist die Bewegung (Walken etc.). Meine Knie machen im Moment wieder mehr Beschwerden, so dass ich ziemlich eingeschränkt bin. Es fehlen einfach ein paar Endorphine!