Dieses Buch von Andrea Schwarz habe ich mir kürzlich gekauft und gelesen.

Ich mag Gänseblümchen wirklich. Sie haben so was Zartes, Unaufdringliches, man übersieht sie leicht. Mit ihrem weißen Blütenkranz und dem gelben Knopf in der Mitte gleichen sie kleinen Sonnen. Sie blühen unscheinbar am Wegesrand oder mitten in der Wiese, trotzden dem gepflegtesten Rasen und sind fast unausrottbar.

Gänseblümchen, das sind für mich auch die kleinen Freuden des Alltags, die plötzlich und unerwartet auftauchen. Man übersieht sie leicht. Aber wenn man sich Zeit nimmt, einen Moment stehen bleibt und sie bewusst wahrnimmt, erwärmen ihre Sonnenstrahlen das Herz und machen den Alltag ein kleines bisschen heller.

gaensebluemchen

Hier zwei Kostproben aus dem Buch:

Nein

mein Blühen stelle ich nicht ein
bloß weil ich zufällig
in einem englischen Rasen
sitze

Ich blühe einfach weiter
vor mich hin
und trotze in meienr Kleinheit
sogar dem Rasenmäher

das ist
zärtliche Revolution

Naturköstler behaupten

Gänseblümchen ergäben
einen hervorragenden Salat

also irgendwie
einem Kohlkopf
kann ich das eher antun

blume-0043.gif von 123gif.de