Es kommt mir hier nicht auf die Konversation zwischen den Eheleuten an, sondern auf das „Nichts-tun“, die entspannende Pause zwischendurch. Das tue ich auch gerade – nein, stimmt nicht, ich blogge ja.

Aber ich merke, wie es mir immer besser gelingt, am Tag zwischendurch mal die Pausentaste zu drücken.