Das passt nun so gar nicht zu meinem vorigen Blog-Eintrag. Ich bin ja nicht immer ein lustiges Huhn – aber manchmal schon. Lustig und spontan war die Aktion, die ich am Wochenende gestartet habe: Ich habe mich mit ein paar Frauen getroffen, die ich nur aus dem I-Net kannte. Und ich bin mit dem Zug gefahren, etwas, was ich sonst fast nie tue. Ich hab’s genossen. Soviel ungestörte Zeit! Ich konnte ausgiebig lesen und habe den Roman „P.S. Ich liebe dich!“ fast in einem Stück durchgelesen. Sowas sollte ich öfter lesen – einfach mal einen Roman, der die Seele berührt. Meist lese ich Bücher, bei denen ich mich beim Lesen konzentrieren muss.

Das „lustige Huhn“ hängt jetzt in meinem Flur. Wir haben die Bastelanleitung + Material an dem Wochenende geschenkt bekommen. Gestern habe ich es fertig gestellt. Das hat mir viel Spaß gemacht. Vielleicht sollte ich das auch öfter tun – Basteln. Meine kreative Seite ist eher Schreiben oder Musik machen, aber etwas mit den Händen zu werkeln, das hat auch was!

huhn