Im Juni ist alljährlich die Zeit, in der ich mich auf die Suche nach Holunderblüten mache, um daraus Sirup zu kochen. Das ist für uns das Getränk des Sommers.

In den vergangenen Jahren bin ich meist ziemlich weit gelaufen oder sogar gefahren, um einen ertragreichen Busch zu finden. Durch meine regelmäßigen joggenden laufenden Erkundungen der Umgebung habe ich einen prächtigen Strauch direkt in der Nähe, noch dazu fern von einer befahrenen Straße (wegen der Umweltbelastung) gefunden. Dazu muss man erst mal Läufer sein. Auch ein schöner Nebeneffekt, wenn man seine nähere Umgebung besser kennen lernt und auf diese Weise auch seinen Radius erweitert.

(Heute bin ich 13 km gelaufen – war aber hinterher entsprechend geschafft.)

holunder

Ist er nicht prächtig – der Holunderstrauch – nur das unten herum schon etliche Blüten fehlen!!